Luftbilder und Luftaufnahmen mit Drohne für:
Inspektionen, Vermessungen, Werbung und Filmaufnahmen

Fernwärme Leckageortung mit Thermografie Drohne

Neu bei uns – Fernwärme Leckageortung mit Thermografie Drohne

In immer mehr Städten hält die Fernwärme einzug. Aber oftmals gibt es Leckagen in den Netzen, die zu Effizienzverlusten führen. Ortung durch drohnengestützte Thermografie kann Ihnen helfen, Lecks zu finden. Hierfür ist die Drohne mit einer Wärmebildkamera mit guter Auflösung ausgestattet die Infrarotbilder aufnimmt und einer RGB Kamera die syncron Normalbilder macht.

Warum macht die drohnengestütze Thermografie oftmals großen Sinn? Dafür bedienen wir uns dem Vergleich der Aufnahmeplattformen

zu FußAutoFlugzeugDrohne
Qualität der Bilder, effiziente Auswertung++
Schwer zugängliche Bereiche (Parks, Gehwege)+++
Sinnvolle Größe des untersuchten Bereichssehr kleinkleinsehr großmittel
Asctec Falcon 8 Drohne für Thermografie Aufnahmen an Fernwärme Netz

Asctec Falcon 8 Drohne für Thermografie Aufnahmen an Fernwärme Netz

Unsere Technik für die Fernwärme Leckageortung mit Thermografie Drohne, wie Sie im Pilotprojekt zum Einsatz kam.

Das Fernwärmenetz wurde zuvor mittels AutoCAD Datein für die Flugplanung in die Flugsoftware integriert. Danach wurden die Netzverläufe präzise unter den entsprechenden Temperatur-und Lichtverhältnissen und nötiger Höhe abgeflogen, teils per automatisierten Flug mit GPS Wegpunktplanung und teilweise manuell, wenn keine genauen Umgebungsdaten (Höhe Bauwerke) vorlagen. Alle Luftbilder, auch die Thermografie Aufnahmen wurden georeferenziert.

Fernwärme Leckageortung mit Thermografie Drohne

Fernwärme Leckage Ortung am Leitungsnetz

Fernwärme Hot Spot Ortung

Fernwärme Hot Spot Ortung

Hot Spot und Festpunkt

Hot Spot und Festpunkt

Die Einzelbilder Thermografie und RGB Bild wurden durch unseren Partner Ramboll Energy in Hamburg zu einem Bildmosaik zusammengefügt und ausgewertet.

detecktierte Leckage nach Öffnen der Straße

detecktierte Leckage nach Öffnen der Straße

Festpunkt älterer Bauart abgebrochen

Festpunkt älterer Bauart abgebrochen

Nach der Auswertung wurden durch die Stadtwerke die detektierten Stellen geöffnet und inspiziert. Dabei wurde zum Beispiel eine Leckage am Rohr festgestellt und ein Festpunkt älterer Bauart, welcher abgebrochen war. Das Rohr verlief dort ohne Isolierung durch den Beton.

Nachdem wir dieses Pilotprojekt mit dem erhofften Ergebnissen abschließen konnten, stehen wir ab sofort für die Leckage Ortung an Fernwärme Netzen mit unserer drohnengestützten Thermografie zur Verfügung.

Bei Fragen zu diesem Thema, insbesondere zu den fachtechnischen Dingen steht auch Herr Dr. Ing. Tammo Wenterodt  Tel. 040/32818-180 von Ramboll Energy zur Verfügung, mit dem wir zusammen dieses Projekt durchgeführt haben.